Erstkommunion

Erstkommunion 2020 – drei Möglichkeiten für das Fest der ersten Kommunion

Erstkommunionfeier im August in der Kampfbahn Glückauf – einen ersten Kommunionempfang ab Mitte September in einem Sonntagsgottesdienst – Verschiebung der Kommunionfeier ins Frühjahr Jahr 2021: Aus diesen drei Möglichkeiten konnten noch vor den Sommerferien alle Erstkommunionfamilien des Jahres 2020 die für sie passende wählen. Mittlerweile haben sich alle Familien zurückgemeldet.

In der Glückaufkampfbahn feiern aufgeteilt auf zwei Sonntage, 23. und 30. August, 36 Jungen und Mädchen das Fest ihrer Erstkommunion. Für einen Sonntagsgottesdienst haben sich 2 Familien entschieden und 23 für eine Feier im kommenden Jahr.

Wegen der immer noch anhaltenden Corona-Pandemie konnten die Erstkommunionfeiern nicht im Mai in der Pfarrkirche St. Joseph stattfinden. Zunächst wurden sie auf Ende August verschoben, in der Hoffnung, dass dann wieder alles „normal“ sei. Als Mitte Mai deutlich geworden ist, dass eine Rückkehr zum normalen Gottesdienstbetrieb für einen unbekannten Zeitraum nicht möglich sein wird, fand ein Sonder-Katechet*innentreffen in der Pfarrkirche statt. Hier sprachen sich alle dafür aus, den Kommunionfamilien die Wahl zu überlassen, welche der drei genannten Möglichkeiten für sie in Frage kommt. Der Pfarrgemeinderatsvorstand und das Pastoralteam begrüßten diesen Vorschlag.

Neben den Vorbereitungen an den Erstkommunionfeiern im August, bei denen selbstverständlich die Vorgaben und Auflagen aus der Coronaschutzverordnung NRW, des Bistums Essen und Stadt Gelsenkirchen eingehalten werden, arbeitet Seelsorgerin Eva Müller bereits an einem neuen Konzept für den Kommunionkurs 2021. Dieser Kommunionkurs wird nach heutigem Stand „coronatauglich“ sein.

Drucken